Review

In „Monsters Unleashed: Die Monster sind los (1 von 3)“ haben wir erfahren, dass auf der ganzen Welt Städte von riesigen unbekannten Monstern angegriffen werden. Die Kräfte einzelner Helden reichen da nicht aus, um der Gefahr Herr zu werden und so müssen die Avengers, die Guardians of the Galaxy, Alpha Flight, die X-Men, Deadpool, Spider-Man, die Champions und die Inhumans kooperieren. Unterdessen hat sich die Monsterjägerin Elsa Bloodstone auf die Suche nach der Wurzel des Übels gemacht.

Mit „Monsters Unleashed: Die Monster sind los (2 von 3)“ erhalten die deutschen Leser nun ein Sammelsurium von US-Kapiteln in einem Band, und zwar: „All-New X-Men 1.MU“, „Uncanny Inhumans 1.MU“, „Doctor Strange 1.MU“, „Monsters Unleashed 3“ sowie abschließend noch „Totally Awesome Hulk 1.MU“ – wobei es sich natürlich ausschließlich um Event-Kapitel handelt.

Den Auftakt machen hier die jungen X-Men unter der Führung von Neu-Wolverine Laura Kinney, die sich im Kampf – wie könnte es in diesem Event auch anders sein – einem gewaltigen, krebsartigen Monster stellen müssen. Unterstützt werden sie dabei von Remy LeBeau alias Gambit (zuletzt etwa in „Deadpool v Gambit“). 

Anschließend müssen es auch die Inhumans (aktuell auch im Clinch mit den X-Men in Inhumans vs. X-Men 1″) um Königin Medusa und Kampfmönch Karnak („Karnak: Der Makel in allen Dingen“) mit einem fiesen Monstrum aufnehmen. Im Fokus steht dabei allerdings eine andere, nämlich die mit empathisch-telepathischen Fähigkeiten ausgestattete Captain Swain, die versucht, eine Verbindung zu diesem Wesen herzustellen.

Der dritte Abschnitt widmet sich dann dem Meisterzauberer des Marvel-Universums Dr. Strange, indes aller Magie beraubt, der sich mit dem Monster Googam zusammentut, um eine weitere Bestie im eisigen Schnee zu bekämpfen. Dabei muss sich Stephen Strange allerlei Kabinettstückchen bedienen, um zu überleben.

In der „Monsters Unleashed“-Hauptserie hat Monsterjägerin Elsa Bloodstone unterdessen herausgefunden, was auf der Welt vor sich geht und vor allem, was hinter dem plötzlichen Monster-Aufkommen steckt; dem Leser hat sich dies schon in Band 1 aufgedrängt. Die Spur führt zu einem Jungen, der kürzlich die Terrigenese durchlaufen hat und daher nun ein Inhuman ist. Dadurch hat er quasi die Fähigkeit, dass sich alles, was er zeichnet, anschließend materialisiert. Es wird deutlich, was hinter der ganzen Geschichte steckt. Nach „Civil War II“ noch ein Event, in dem ein junger Inhuman die Welt der Superhelden in Atem hält.

Zu guter Letzt gibt es noch ein Kapitel mit dem jungen Amadeus Cho, dem neuen genialen Hulk, der sich selbstredend auch mit einem Monster anlegen muss.

So vielseitig und kunterbunt sich der Inhalt von „Monsters Unleashed: Die Monster sind los (2 von 3)“ anhört, so verschiedenartig ist auch die Qualität des Sammelbandes. Schließlich sind hier neben Hauptautor Cullen Bunn nicht nur diverse andere Autoren, sondern auch zig Zeichner und dementsprechend unterschiedliche Stile vertreten. Eine einheitliche Bewertung ist mithin kaum möglich. Besonders zu gefallen wusste etwa das Kapitel mit Doctor Strange, das sowohl gelungen bebildert ist, als auch mit humoristischen Einlagen aufwarten kann. Die eigentliche Hauptstory ist auch weiterhin sehr ansehnlich gezeichnet; indes hat die Handlung hier – trotz einer über 150 Seiten starken Ausgabe – kaum entscheidende Fortschritte gemacht. Die Kapitel um die Inhumans und die jungen X-Men wirken entbehrlich und verschwinden flott wieder aus dem Gedächtnis. Selbst wer den neuen Hulk Amadeus Cho besonders gerne mag, muss feststellen, dass seine Story besonders dröge ist und das Artwork hier misslungen wirkt.

Am Ende des Tages hält man eine durchwachsene und ob des Gesamteindrucks allenfalls mittelmäßige Fortsetzung in den Händen, die für den dritten und abschließenden Band noch deutlich Luft nach oben lässt. Wer bis jetzt dabei geblieben ist, möchte aber auch sicher wissen, wie die Monster-Geschichte ausgeht.

Inhalt

Nicht nur die Avengers und die Guardians stellen sich dem Angriff der Monster! Auch die jungen X-Men, Wolverine, der geniale Hulk, Dr. Strange und die Inhumans tun alles, um die Welt zu beschützen. Elsa Bloodstone findet außerdem heraus, was ein Junge mit der Monster-Apokalypse zu tun hat …

(Quelle: Panini Comics)

Details

Format: Softcover
Veröffentlichung: 28.11.2017
Originalausgaben: All-New X-Men 1.MU / Uncanny Inhumans 1.MU / Doctor Strange 1.MU / Monsters Unleashed 3 / Totally Awesome Hulk 1.MU (I)
Seitenzahl: 156
Sprache: Deutsch
Verlagshomepage: Panini Comics

Copyright Cover: Panini Comics



Über den Autor

Fabian
Fabian

Warum denn so ernst?