Review

Brian Michael Bendis drückt Iron Man seinen Stempel auf

Wenn es um Genie, Playboy und Avenger Tony Stark alias Iron Man geht, dann liegt schon seit einiger Zeit die geballte kreative Gewalt bei Bestseller-Autor Brian Michael Bendis, um dessen Abenteuer zu formen.

Erst kürzlich hat jener Bendis die Geschichten aller aktuellen Iron Man-Inkarnationen miteinander in „Iron Man Sonderband 3: Die Suche nach Tony Stark“ verknüpft. Nämlich die des ehemaligen Erzschurken und vorübergehenden Gottkönigs Doctor Doom, die der erst 15-jährigen (ehemaligen) MIT-Studentin Ironheart Riri Williams und eben die des klassischen Iron Man Tony Stark.

International Iron Man

In den aktuellen Iron Man-Sammelbänden steht jedoch einzig Tony Stark und sein Alter Ego als gepanzerter Superheld Iron Man im Fokus.
Um den neuen dritten Band dieser Reihe mit „Iron Man 3: Ein dunkles Geheimnis“ lesen zu können, ist die Kenntnis der beiden Vorgänger „Iron Man 1: Unbesiegbar!“ sowie „Iron Man 2: Kampfmaschinen“ jedoch nicht erforderlich. Denn während in den letzteren die US-Serie „Invincible Iron Man“ enthalten ist, ist in dem vorliegenden die komplette US-Miniserie „International Iron Man #1-7“ enthalten. Diese Story bietet quasi eine Art Rückblende der bisherigen Titel, weshalb sie eine gute und wichtige Unterfütterung, aber auch recht einsteigerfreundlich ist.

Das Geheimnis der Familie Stark

Was an Vorkenntnissen jedoch nicht völlig unerheblich ist, sind die Ereignisse aus der Ära „Marvel Now“. Denn in dieser Zeit hat Autor Kieron Gillen eines der größten Geheimnisse der Familie Stark enthüllt („Iron Man – Marvel Now!: Bd. 2: Die Wahrheit über Tony Stark (1 von 2)“, Iron Man – Marvel Now!: Bd. 3: Die Wahrheit über Tony Stark Teil 2 (von 2)“):

Tony wurde als Baby von Howard und Maria Stark adoptiert.

Und diese Enthüllung liefert den Ausgangspunkt für die hiesige Geschichte von Autor Brian Michael Bendis, wunderbar in Szene gesetzt von Zeichner Alex Maleev.

Eine Reise in Tonys Vergangenheit

In „Iron Man 3: Ein dunkles Geheimnis“ begleiten die Leser Tony Stark auf der Suche nach seiner leiblichen Mutter um die halbe Welt bis nach Bulgarien. Diese verläuft allerdings nicht frei von Hindernissen. So bekommt er es vor allem mit einer großen Liebe aus seiner Vergangenheit und ihren gepanzerten Leibwächtern zu tun. Dabei richtet Bendis den Blick immer wieder auch weg von der Gegenwart in Bulgarien, hin in die Vergangenheit. Im Fokus steht nicht nur eine verbotene Liebe zweier Kinder aus konkurrierenden, vermögenden Häusern à la Romeo und Julia, sondern auch und vor allem Tonys angespannte Beziehung zu seinem Vater Howard

Cover-Artwork von Zeichner Alex Maleev zu „Iron Man 3: Ein dunkles Geheimnis“ (Copyright: Panini Comics)

Darüber hinaus lernen wir ausgiebig die leibliche Mutter des reichen Visionärs kennen, erfahren, wer sein leiblicher Vater wirklich war und wie es zu der alles verändernden Adoption für das Gründungsmitglied der Avengers gekommen ist.

Eine Brian Michael Bendis-Geschichte

Dies hier ist eine ganz typische Brian Michael Bendis-Geschichte. Im Vordergrund steht weniger eine besonders rasante oder actiongeladene Story, sondern eine solche mit starken Figuren und ihren persönlichen Hintergründen sowie reichlich Emotionen – eben „Characterdriven“. Schließlich geht es hier um nicht weniger als die Wahrheit über die bis dato geheime Herkunft von Tony Stark. Eine Enthüllung, die sicherlich den einen oder anderen Leser – auch ohne das ganz große Actionfeuerwerk – gebührend neugierig machen dürfte.

Auf seiner Marvel-Abschiedstournee liefert Bendis nach wie vor ordentlich ab. Wer sich für die Geschichte von Tony Stark begeistern kann, lässt diesen intimen Sammelband nicht einfach links liegen.

Inhalt

Die Miniserie erstmals als Sammelband!

Tony Stark muss eines der größten Rätsel seines Lebens lösen: Wer ist seine leibliche Mutter? Die Beantwortung dieser Frage hat mit schwer gepanzerten Waffenhändlern in Bulgarien, der Spionage- Organisation SHIELD und einer großen Liebe aus Tonys Vergangenheit zu tun.

(Quelle: Panini Comics)

Autor

Brian Michael Bendis
(*18. August 1967 in Cleveland, Ohio, USA) ist ein US-amerikanischer Comic-Autor und Künstler.

(Quelle: Wikipedia)

Brian Michael Bendis – Homepage
Brian Michael Bendis – Twitter

Details

Format: Softcover
Vö-Datum: 10.07.2018
Originalausgaben: International Iron Man 1-7
Seitenzahl: 172
Sprache: Deutsch
Verlagshomepage: Panini Verlag

Copyright Cover: Panini Verlag



Über den Autor

Fabian
Fabian
"Du lächelst wie jemand, der keine Ahnung hat, wozu ein Lächeln überhaupt gut ist." (Das kleine, blaue, geflügelte Einhorn Happy, in: Happy!)