Review

Am 26. April 2018 kommt mit „Avengers: Infinity War“ (einen Trailer findet ihr unten) der dritte Teil der Avengers-Reihe (zuvor: „Marvel’s The Avengers“ und „Avengers: Age of Ultron“) und zugleich der 19. Spielfilm insgesamt innerhalb des Marvel-Cinematic-Universe (MCU), dessen zehnjähriges Bestehen 2018 mit dem Film gefeiert wird, in die deutschen Lichtspielhäuser. Damit erwartet uns nicht nur ein neues, sondern womöglich auch das größte und spektakulärste Kapitel bisher im MCU. Die ersten Trailer, in denen wir nicht nur die ruhmreichen Rächer, sondern auch den mächtigen Titan Thanos bestaunen dürfen, versprechen abermals grandioses Popcorn-Vergnügen auf der großen Leinwand.

Natürlich ist eine angemessene Einstimmung auf einen solchen Blockbuster ohne die passende Lektüre gar nicht denkbar. Und so gibt es bei Panini eine ganze Reihe prächtiger Wälzer, die dafür gute Dienste leisten können.
Besonders ans Herz legen möchte man vor allem den Sammlern unter den Lesern die auf 555 Exemplare limitierte Infinity: Deluxe Collection“. Diese umfasst in einem edlen Schuber die drei Klassiker „INFINITY GAUNTLET – DIE EWIGE FEHDE“, „INFINITY WAR – DER EWIGE KRIEG“ und „INFINITY CRUSADE – DAS EWIGE PARADIES“ als prächtige Hardcover-Versionen. Dieser Sammler-Hingucker ist bei Panini leider schon ausverkauft, aber etwa bei Amazon immer noch zu finden.

Außerdem erscheint mit dem „Thanos Megaband 1: Tödlicher Titan“, dem wir uns hier auch noch zeitnah vor dem Kinostart widmen wollen, eine neue Saga um den machthungrigen Giganten und Gegenspieler aus dem Kinofilm.

Vorliegend wollen wir aber zunächst einen ausgiebigen Blick auf die üppige „Avengers Anthologie: Die ruhmreichen Rächer“ werfen (zuvor haben wir uns bereits das Äquivalent der Konkurrenz von DC angeschaut: Justice League Anthologie“).
Wie der Titel des Kompendiums spielerisch verdeutlicht, können die Avengers schon auf eine lange Historie an deutschen Publikationen zurückblicken. Dabei liefen sie hierzulande in der Vergangenheit unter dem Banner der „Rächer“ auf (siehe etwa „
Die Rächer“ aus dem Williams Verlag, „Rächer aller Zeiten“, „Spider-Man und die neuen Rächer“ jeweils vom Panini Verlag und, und, und). Der Erfolg der Blockbuster aus dem MCU hatte indes zu Folge, dass man sich bei Panini vor einigen Jahren dazu entschieden hat, nicht nur auf dem Cover, sondern auch innerhalb der Storys den Team-Namen „Avengers“ zu verwenden. So ist der „Die ruhmreichen Rächer-Zusatz als ein netter nostalgischer Blick auf alte Zeiten zu verstehen.

Mit diesem prallen Nachschlagewerk legt Panini wieder einen tollen Querschnitt durch die einzelnen Epochen der Historie der Avengers vor, der einen Zeitraum von 1963 bis 2010 abdeckt.

Es beginnt mit der Gründung der Rächer aus der Feder der legendären Marvel-Götter Stan Lee und Jack Kirby, bei der Thors intriganter Bruder Loki eine nicht unerhebliche Rolle spielt. Und es geht weiter mit Avengers-Geschichten aus der klassischen Ära der 60er und 70er von weiteren Comic-Stars wie Roy Thomas, John Buscema und insbesondere Thanos- und Infinity-Chronist Jim Starlin, der hier als Comicautor und -zeichner glänzt und etwas mehr Platz beanspruchen darf.

Im weiteren Verlauf sehen wir noch Geschichten aus den 80er und 90er Jahren, durchgehend geschaffen von MarvelProminenzen wie Jim Shooter, Gene Colan, Deadpool-(Mit-)Schöpfer Rob Liefeld als Autor und Zeichner, der freilich ein typisches quietschbuntes, muskelbepacktes und gut bestücktes 90er-Artwork im Gepäck hat, sowie Kurt Busiek und George Pérez.

Artwork des legendären Jack Kirby aus der „Avengers Anthologie: Die ruhmreichen Rächer“ (Copyright: Panini Comics)

Der Abschluss fällt dann nicht minder namhaft aus, denn er kommt von Brian Michael Bendis (der kürzlich einen neuen, exklusiven Vertrag bei der Konkurrenz von DC Comics unterschrieben hat) sowie diversen anderen prestigeträchtigen Künstlern, die hier den Bleistift geschwungen haben.

Wer am Ende noch einmal richtig auf den Geschmack kommt, der schafft sich für die nächste Lektüre „Avengers: Heldenfall“ an, aus dem die abschließenden Seiten entstammen. Ein moderner Meilenstein der Avengers-Historie, der die völlige Vernichtung der legendären Gruppe markierte, um abermals einen frischen Start zu ermöglichen – oder wie es in der Best-of-Anthologie passend lautet „Wandel als Konstante“. Schließlich werden die Teammitglieder auch heute noch regelmäßig bunt durchgemischt und ständig warten neue Gesichter auf die Leser. Oder wie viele der Gründungsmitglieder der Rächer, Iron Man, Thor, Ant-Man, Wasp und Hulk, finden wir im aktuellen Team („Avengers 1: Neue Helden“)?

Ob man klassische Comics und deren textlastigen Erzählstil, die kunterbunten Bilder der 90er oder die modernen, mitunter realitätsnahen Geschichten der Neuzeit bevorzugt, ob man nun Sammler und Langzeitleser oder bisher lediglich Filmfan und Neueinsteiger ist, hier dürfte für jeden das Passende dabei sein.
Darüber hinaus glänzt das Kompendium mit einstimmenden Artikeln zu allen Storys und zur Welt der Avengers sowie umfangreichen Hintergrundtexten etwa zu Freunden und Verbündeten, den verschiedenen Rächer-Teams (siehe etwa „Uncanny Avengers 3“), zu Feinden und Gegnern und noch vielem mehr.

Macht euch also bereit für die Meilensteine der Avengers-Historie und verkürzt euch angenehm die Wartezeit auf den kommenden Straßenfeger um Thanos und die mächtigen Infinity-Steine.

Trailer

Inhalt

Diese Best-of-Anthologie entführt alle Sammler und Fans, aber auch alle Neuleser auf eine Zeitreise. Auf der geht es einmal quer durch die Historie der Avengers und des Superhelden-Comics: Mit der Entstehung der Avengers, ihren größten Schlachten gegen Ultron und Thanos, und den Momenten, in denen für das Team eine neue Ära begann!

Mit einsteigerfreundlichen Artikeln zu allen Storys und zur Welt der Avengers.

(Quelle: Panini Comics)

Details

Format: Hardcover
Vö-Datum: 13.03.2018
Originalausgaben: Avengers (1963) 1 / 57 / 211 / 223 / Avengers Annual 7 / Marvel 2-in-1 Annual 2 / Avengers (1996) 1 / Avengers (1998) 1 / Avengers Finale / New Avengers Finale
Seitenzahl: 364
Sprache: Deutsch
Verlagshomepage: Panini Verlag

Copyright Cover: Panini Verlag



Über den Autor

Fabian
Fabian
Warum denn so ernst?