Deepground Magazine
Mehr als nur ein weiteres Magazin



News

5. Juni 2014

Biohazard verlängern bei Nuclear Blast

Weitere Artikel von »
Verfasst von: Conny
Schlagwörter:

Die in den 90er Jahren bekannt gewordene Hardcore-/Crossover Band Biohazard gab heute bekannt, mit der Plattenfirma Nuclear Blast einen neuen Vertrag abgeschlossen zu haben.

Mit der zusätzlichen Bekanntgabe einer Europa-Tournee, die am 25. Juli mit einem Auftritt beim Essener Nord Open Air beginnen wird, und dem Ankündigen eines neuen Albums für Anfang 2015 machen die vier US-amerikanischen Musiker das Paket komplett.

Sänger und Gitarrist Billy Graziadei sagt dazu:

„Wir sind total aus dem Häuschen, immer noch mit der großartigen Nuclear Blast Crew zusammen zu arbeiten und wir freuen uns darauf, neuen Musik zu veröffentlichen!“

Video

 

Links

Biohazard – Facebook

Copyright Artikelbild: Biohazard

 

 



Über den Autor

Conny
Conny
"Das Durchschnittliche gibt der Welt ihren Bestand, das Außergewöhnliche ihren Wert." - Oscar Wilde




 
 

 

Überblick: Hexentanz Festival 2019

Zum 14. Mal findet dieses Jahr das Hexentanz Festival im Saarland statt. Aufgeteilt in zwei Blöcke, startet das Open Air am 26.04. mit der Walpurgisschlacht. Für diese wurden bereits Saltatio Mortis, Tanzwut, Dornenreich,...
von Selina
0

 
 

To the Rats and Wolves – neues Album „Cheap Love“, neues Video, bald auf Tour

Neues Album Nach ihren beiden erfolgreichen Alben „Neverland“ und „Dethroned“ hat die Trancecore-Band To the Rats and Wolves in den letzten Monaten an einem neuen Werk gefeilt. Jenes wird das dritte Stu...
von Selina
0

 
 

On Tour: Oomph! – „Ritual“ Tour 2019

Fast drei Jahrzehnte stehen Oomph! schon zusammen auf der Bühne und liefern eine grandiose Show nach der nächsten ab. Nach ihrer erfolgreichen Tour zum Album „XXV“ und diversen Festivalauftritten steht nun das neu...
von Selina
0

 




0 Comments


Seien Sie der erste, der einen Kommentar hinterlässt!


Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.